My Privilege Login

AnreisedatumN° PersonenN° Nächt
Das Hotel Mond verbindet slowenische und österreichische Weinstraßen auch mit neuen weinangehauchten touristischen Paketen

 

Nach der Freude über den Nachkommen der ältesten edlen Rebe der Welt, die bei den Gästen und Beschäftigten im neuen und modern konzipierten Hotel Mond in Šentilj nach der Pflanzung des „Alte-Rebe“-Edelreises herrschte, wird im Mond schon fleißig an neuen weinangehauchten touristischen Erlebnissen gearbeitet. Letztere wurden im Mond in interessante touristische Programme verbunden, die den Gästen verschiedene komfortable Unterbringungsmöglichkeiten, Wohlfühl-Dienstleistungen, Spitzenkulinarik - angefangen beim reichhaltigen Frühstück mit vielen steirischen Schmankerln oder beim Trockenobst und einer Flasche Spitzenwein als Willkommensgruß im Hotelzimmer, und nicht zuletzt Unterhaltung und Glücksspiel bieten.

Die zwei- bzw. dreitägigen touristischen Pakete, die Hop-on/Hop-off-Fahrten mit Kellerführungen und Weinverkostungen bei den Winzern entlang der slowenischen und österreichischen Weinstraße enthalten, finden bei den Gästen positive Resonanz. Die Rundfahrten mit sechs Weinstops (Weingut Erich & Walter Polz, Weingut Tement, Weingut Gross, Weingut Vino Gaube, Weinhaus Doppler, Weinkeller Dveri-Pax) finden jeden Samstag statt mit Abfahrt direkt am Hotel Mond um 11.00, 13.00 oder 15.00 Uhr. Die Hop-on/Hop-off-Fahrten sind eine interessante Lösung, die die Gäste aus großen Metropolen kennen, hier bekommt diese Lösung aber eine ganz neue Bedeutung. Zugleich wird der Besuch der slowenischen und österreichischen Weinstraße dadurch noch unbeschwerter.

Im Mond werden die Gäste animiert die Weinstraße auch bei einer geführten Tour mit einer lokalen Tourismus-Reiseführerin und Nordic-Walking-Instruktorin noch besser kennenzulernen. Das ist ohne Zweifel eine schöne Idee für einen aktiven Kurzurlaub. Dazu wird den Gästen zusammen mit dem Haus der Alten Rebe in Maribor ermöglicht, beim Besuch der ältesten edlen Rebe der Welt erlesene Weinverkostungen zu genießen.

Der Nachkomme der Alten Rebe hat beim Hotel Mond schon sein neues Zuhause gefunden und wird dort offensichtlich in guter Gesellschaft weiter gedeihen. Die Verantwortlichen im Mond versichern nämlich, dass Ende Mai mit Hilfe einiger treuer Gäste der neue Mond Weinberg angelegt wird. Jeder Gast wird einen eigenen Rebstock pflanzen und somit sein Pate werden.


Weitere Informationen:
info@mond.si



ZURÜCK -